Flugverbindungen Kalamata 2014

Heute habe ich Flugpreise für den Sommer 2014 nach Kalamata verglichen.
Es sollte möglichst ab Düsseldorf nach Kalamata gehen, Hinflug um den 22.7., Rückflug um den 18.8.

Das positive ist: Immer mehr Airlines fliegen nach Kalamata.
Die Preisunterschiede sind drastisch. Folgende groben Preise habe ich für eine 4 köpfige Familie gefunden:
airberlin 1951 ab Düsseldorf
ryanair 990 mit Umsteigen in Bergamo und 2 Übernachtungen in Bergamo + Gepäck + Übernachtungskosten
aegan 1568 direkt ab Düsseldorf
condor 1398 direkt ab Düsseldorf
vueling nach athen: 2116
easyjet ab hamburg: 475 mit 1 Koffer und Sitzplatzreservierung
Ich hab dann entschieden ab Hamburg zu fliegen. Da habe ich mal eben 1000 Euro gespart. Da kann ich auch die Gebühren von 80 Euro für
3 Wochen parken in Hamburg locker bezahlen.

23/11/2013 In five countries International flights from Kalamata

Base of Aegean airlines became Kalamata’s airport and already have started flights to foreign countries. Twelve flights per week will be made to nine destinations in 5 different countries. The start has been done on Saturday afternoon, with the first flight for this year in our country. It was a flight from Stockholm which brought 60 golf players in Kalamata for the hotel complex Costa Navarino. On Sunday was the flight Munich – Kalamata, while gradually until May, from Kalamata flights will take place in four destinations in Russia (Moscow, St. Petersburg, Kazan and Rostov) in two destinations in Sweden (Stockholm and Gothenburg), in Germany (Munich), in Israel (Tel Aviv) and in Ukraine (Kiev).
Overall the Aegean to the full development of the program will perform 12 flights per week to the above destinations with an Airbus A320/319 with crews based in Kalamata.

Messinian Olive Oil

Euripides called Messinia “the land of the good fruit” for its beauty and its fertile rich earth. Messinia, the land of the Olive Tree and of the Olive Oil, yields the world famous Kalamata Olives and Kalamata Olive Oil, particularly the Messinia Olive Oil, a 100% pure and natural fruit juice of the highest quality and of unique nutritional value, which has been ranked in the category of Extra Virgin Olive Oil after a series of chemical analyses. The olive tree, a sacred tree, has been cultivated in Messinia since the 12th century BC. Archaeological excavations in the palace of Nestor, the ancient king of Messinia, have brought to light evidence that show the enormous importance of the juice of the olive tree for the society of the time.

All of Messinia is a vast Olive Grove. Propitious climate, sunshine and small holding, which allows each grower to take loving care of each olive tree and to pick the olive fruit when it is mature enough yet not too mature, are responsible for the superior quality of the fruit itself. A large number of modern olive presses run by people who have a deep knowledge of the secrets of the production of olive oil lead to the creation of a superior olive oil.

Car Rentals

For renting a car at Athens we recommend Budget Athens

We have the best experience with this company and the prices are affordable.

Be careful when booking, the prices are so low because you did not choose an insurance. We recommend to choose an insurance which will make it a little more expensive but still a fair value.

For booking a car from germany we recommend to use the portal: billiger-mietwagen.de

Airports

The easiest way to fly to Messinia is via Kalamata Airport (KLX). The Airport is about 50 km from our office.

Famous Airlines Flying to Kalamata are e.g. Ryanair, Air Berlin and Aegan Airways

The Airport of Patras (Araxos) is also an alternative. From Araxos it is around 3 hours with a car to our Area

You can also take any airline flying to Athens. Athens is around 3.5 hours car drive to our location

Testimonials Budget

  • Fam S. berichtet: Wir empfanden es sehr schön in der Nähe von Eseln und Ziegen zu frühstücken! Wir wurden mit Eiern, Wein, Blumem und Salat beschenkt und natürlich beim Frühstück auf der Terrasse heftigt gegrüßt, sodaß wir und schämten nichts in Sachen “griechisch” unternommen zu haben. Anfangs hatten wir auch Skrupel in der Hinsicht, daß wir dachten, wir hocken hier gemütlich und die Leute hier müssen arbeiten aber das ist wirklich unbegründet.Für Leute, die Urlaubshochburgen hassen (wie ich) und auch keinen Animateur benötigen ist Ihr Häuschen UND der ORT geradezu optimal. Man ist da kein Tourist sondern ein offensichtlich gern gesehener Gast. Welch Unterschied!!
  • Ein anderer Gast berichtet folgendes: Hallo Christoph, sorry dass ich nicht früher zurückgeschrieben habe. Also es war wunderschön in Griechenland. Ihr Ferienhaus hat unseren Ansprüchen genügt. Meistens waren war sowieso nur zum Übernachten da. Wir waren überrascht, wie angenehm es zum Schlafen war (wir dachten da es tagsüber sehr heiss war, würde es auch im Schlafzimmer sehr heiss sein; doch es war ganz angenehm). Wir haben das Haus ohne Probleme gefunden. Ihre Beschreibung war sehr gut. Ach ja, noch 2 Probleme. 1. Die Haustüre klemmt ein wenig (sie ist nicht gerade). 2. Beim rechten Bett war eine Holzleiste gebrochen (als wir ankamen). Wir haben die Tavernen, die Sie empfohlen haben, ziemlich alle ausprobiert. Hier unser Fazit: Kellari (Niko, Jota und die Kinder): Sehr nette, gastfreundliche und grosszügige Leute (man fühlt sich wie zuhause). Das Essen war ok. Die Pommes waren uns ein wenig zu ölig und nicht genug gekocht. Das Zatziki war das beste, das wir in Griechenland hatten. Gasthaus der Freund: das Essen war sehr gut (gute Schweinskotelett und sehr gute Pommes). Yannis: war auch sehr gut. Costas: Das beste Restaurant, das wir gefunden haben! Sehr nette und freundliche Bedienung. Superspanferkel und die besten Pommes! Helena / Finikounda sehr schöne Aussicht; das wärs auch schon!!!! Teuer und nicht so gutes Essen! Symphonsium / Koroni: sehr gut und empfehlenswert! die Restaurant an der Meerpromenade in Koroni waren nicht so gut! Wir denken, dass die 3 Restaurants (Gasthaus der Freund, yannis und Costas) die besten waren! Strände: Peroulia: war ziemlich gut. Tsapi: wir fanden den Strand nicht so gut. Ausserdem hatte es Steine im Wasser! Uns wurde jedoch gesagt, dass wir auf die linke Seite hätten gehen sollen, da dort Sand gewesen wäre! Die Strasse…. na ja… das braucht wirklich gut nerven… Koroni: hat uns sehr gut gefallen. Laguna / nörlich von Pylos / Navarino Bucht die Laguna hat uns am besten gefallen!!! Hier haben wir einige Male gebadet…. Die letzten 3 Tage unserer Ferien verbrachten wir in Athen! Welch ein Horror! Hohe Preise, schlechtes Essen, lästige Restaurantbesitzer….. da erst wussten wir, was wir in Chrissokellaria hatten! Wir möchten uns bei Ihnen bedanken, dass wir das Ferienhaus mieten konnten und es war wunderschön. Wir konnten uns fernab vom Tourismus so richtig erholen und fühlten uns bei Niko und Familie wie zuhause. Vielleicht kommen wir ja ein anderers mal wieder? Wer weiss…
  • Der naechste Gast hatte unter extremer Hitze zu leiden, mittlerweile haben wir eine Markise angeschafft:
    Es war wirklich herrlich. Einen ausführlichen Reisebericht wirst Du auch noch nachgereicht bekommen sowie ich Zeit dafür finde – kann sicherlich etwas dauern. Für mich war es ja der erste Griechenland-Urlaub und ich will wieder einen!!! Das einzige was die Urlaubsfreude ein wenig getrübt hat, war der mangelnde Schatten auf Deiner Terrasse. Wir haben uns dann zwar noch einen Sonnenschirm besorgt aber dieser gab längst nicht soviel Schatten, wie eine belaubte Pergola oder ähnliches. Und als in der letzten Woche die Temperaturen auf 46°C gingen, konnte man es auf der Terrasse überhaupt nicht mehr aushalten (im Haus jedoch genau so wenig). Nunja, das war jedoch nicht so schlimm, denn wir haben ja beschlossen wiederzukommen. Allerdings wissen wir noch nicht so ganz, ob wieder in Dein Haus, denn ich würde vielleicht auch gern mal eine andere Gegend ausprobieren. Da die Ferien nächstes Jahr wieder so spät sind und wir damit die heißeste Zeit erwischen würden, würde ich ganz gern etwas nördlicher hin. Mein Freund möchte aber lieber wieder nach Chrissokellaria – wie gesagt, wir sind uns noch nicht einig! Wir sollen noch recht herzlich von Niko, Jota, Fano, Marina und Christiana grüßen. Dort haben wir uns am wohlsten gefühlt. Entgegen des Reiseberichtes, der gerade als letztes bei Euch abgegeben wurde, kann ich nur sagen, Gasthaus der Freund ist überhaupt nicht zu empfehlen. Die Wirte mögen ja ganz nett sein (Theo ist allerdings typisches Schlitzohr!), aber dieser Massenandrang an (beknackten) deutschen Touristen, die den ganzen Abend dort auf den Euro-Sport-Kanal schauen und versuchen einem Griechen beizubringen, daß er unbedingt wissen muß, was ein “Weizen” ist (welches sie auch noch palettenweise aus Deutschland mitbrachten), sowas muß ich nicht haben. Bei Jannis war das Essen ok, jedoch auch schon überteuert und touristisch und Costa haben wir daraufhin gar nicht mehr ausprobiert. Unsere Lieblingstavernen waren Niko’s und Maria’s in Tsapi (der Strand war übrigens auch der Schönste – wir wußten ja von Johannes bereits, wo keine Steine waren! Übrigens auch noch viele Grüße von Maria. Soviel erst einmal. Wie gesagt, ich will versuchen, noch einen ausführlichen Reisebericht hinzubekommen, vorerst kannst Du ja Teile hiervon verwenden.
  • Ich wollte nachträglich nochmal kundtun, dass uns die Zeit in dem wirklich hübschen Ferienhaus in Grichland wunderbar gefallen hat und wir schon wieder über ein “nächstes Mal” nachdenken! Wir haben das Haus dank eurer perfekten Beschreibung auch bei Nacht gefunden (die Strecke von Athen war dann doch etwas länger….) und haben wundervolle Tage am Strand und in der Umgebung verbracht. Ich kann kaum glauben, dass es auch in der Saison noch Buchten für uns allein gab! Wir haben eben Fotos angeschaut und Anderen gezeigt – es ist wirklich etwas Besonderes! Und das Haus mit dem Vorplatz hat es uns angetan – wir sind immer draussen gesessen, haben aufs Meer geschaut und die Stunden (und den Wein…) genossen.
  • Hello Christoph, Few words to tell you the holiday we spent in Chrissokellaria was really great. The house is perfect and Chrissokellaria is really a friendly place. In a word… it is a paradise place in a world where everything use to go so fast ! Alors tout simplement MERCI ! We also visited Laconia (wild and very beautiful with many contrasts see/mountain). I will come back and meanwhile I wish you a very nice end of year.